Skip to main content

Anreise mit dem Zug

Der Osten der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) ist mit einer verhältnismäßig guten Zugnetz ausgestattet. Dabei unterscheidet man aber zwischen Fernzügen und Regionalzügen. Die Regionalzüge werden vorrangig von New Yorkern zum pendeln zwischen Wohnort und Arbeitsort in Manhatten genutzt. Diese sind auch schon mal sehr überfüllt.
Die Fernzüge sind im hingegen schon fast mit Luxusreisen zu vergleichen. Zum Einen sehr komfortabel aber zum anderen auch sehr teuer. Im Verhältnis zu einem Inlandsflug.

New York verfügt über mehrere Bahnhöfe

Wo kommt man mit dem Zug an bzw. wo fährt dieser ab?

Grand Central Terminal

Der größte Bahnhof der Welt wenn man nach den Gleise und Bahsteigen geht. 44 Bahnsteige und 67 Gleise zählt diese beeindruckende Bauwerk auf 2 Etagen inmitten von Manhatten. Wenn man mit dem Zug ankommt besteht die Möglichkeit mit dem Taxi weiterzufahren oder auf die U-Bahn umzusteigen. Für diese Möglichkeit muss man das Gebäude nicht verlassen.
Lage: 42nd St, Park Ave

Pennsylvania Station

Penn Station ist im Gegensatz zu Grand Central kein Kopfbahnhof sondern ein so genannter Duchgangsbahnhof. Dieser liegt im Westen von Manhatten in unmittelbarer Nähe zum Maddion Square Garden. Dem womöglich bekanntesten Veranstaltungsort der Welt.
Lage: 33rd St, 8th Ave

World Trade Center

Dieser Bahnhof ist einer reiner Umstiegsbahnhof, der während der Arbeiten zum Bau des ursprünglichen Word Trade Centers immer wieder unterbrochen wurde. Nach dem 11. Septermber 2001 wurde der Bahnhof im Zuge des World Trade Center Memorial und des Neubaus des One Word Trade Centers wieder aufgebaut.
Lage: Greenwich St., Fulton St.